1. Lean Communication Event im Mediapark Köln

Lean Communication Event MediaparkLean Communication gemeinsam gestalten – daran arbeiten wir seit einigen Monaten mit Interessierten in der XING-Gruppe Lean Communication, weil wir herausfinden möchten, welche Rolle die Unternehmenskommunikation in Zukunft spielen wird. Am 30. Juni 2016 haben wir uns zum ersten Mal persönlich mit Experten der Disziplinen Unternehmenskommunikation, Terminologie, Marketing, Produktmanagement, Lean und Agile getroffen, um von Angesicht zu Angesicht über das Thema zu diskutieren. Zwei Stunden hatten wir für das Event in den Räumlichkeiten der Studitemps GmbH im Mediapark Köln angesetzt. Die waren knapp bemessen, dennoch haben wir es geschafft, den geplanten Mini-Workshop mit den Teilnehmern durchzuführen und die weitere Zusammenarbeit zu beschließen.

Agile Prinzipien in der Unternehmenskommunikation

Lässt sich Unternehmenskommunikation nach agilen Prinzipien gestalten? Diese Frage stand bei der bisherigen Diskussion über „Lean Communication“ im Mittelpunkt. Als erste Grundlage für die Diskussion dienen die 12 Prinzipien des Manifests für Agile Softwareentwicklung. Zwei Wochen haben wir uns für jedes Prinzip Zeit genommen, um die Frage zu diskutieren, ob es sich von der Disziplin der Softwareentwicklung auf die Unternehmenskommunikation übertragen lässt. Über das Ergebnis wurde anschließend abgestimmt – alles im XING-Forum Lean Communication. Mit dem 6. Prinzip haben wir im Juni die Halbzeit der Diskussion erreicht. Diese Tatsache und die inhaltliche Aussage des Prinzips „Die effizienteste und effektivste Methode, Informationen
an und innerhalb eines Entwicklungsteams zu übermitteln, ist im Gespräch von Angesicht zu Angesicht.“ haben wir zum Anlass genommen, die Diskussion auf eine persönliche Ebene – von Angesicht zu Angesicht zu bringen. Eine Übersicht gibt es in diesem Artikel: Vorläufige Ergebnisse von Lean Communcation.

Einblick in den Mini-Workshop

LeanComm-Themenwolke1

Was bedeutet Lean Communication für dich? hieß eine der beiden Fragen, die unsere Teilnehmer und wir im Mini-Workshop beantwortet haben. Aus den Post-its, auf die die Antworten geschrieben wurden, wurde eine Themenwolke erstellt, die schnell Schwerpunkte und Schnittstellen in den Antworten deutlich machte. Für die meisten Teilnehmer steht „Lean Communcation“ im engen Zusammenhang mit der Vermeidung von Informationsflut: so viel wie nötig, so wenig wie möglich! Als Schlagworte wurden u.a. außerdem die Themen „Adaption“ und „Kommunikation in der Transaktion“ genannt.

 

ÄhnliLeanComm-Themenwolke2ches spiegelte sich in den Antworten auf die Frage Was fehlt dir bei den bisherigen Ergebnissen? wieder. Auch hierzu haben alle Teilnehmer Post-its geschrieben, die wir gemeinsam kategorisiert haben. Es wurden Anwendungsbeispiele, konkrete Maßnahmen für die Umsetzung von Lean Communication und die Aufschlüsselung des Bezugs zu „Lean“ und „Agile“ gefordert. Und außerdem: ein klarer Fokus und – ganz lean – die Reduzierung auf das Wesentliche. Daran werden wir in den nächsten Schritten arbeiten.

Fahrplan für die weitere Zusammenarbeit

Gemeinsam mit den Teilnehmern dieses Kick-off-Workshops haben wir entschieden, den Fokus für die Entwicklung der Lean Communication Prinzipien stärker auf den persönlichen Austausch zu setzen. Die Diskussion im XING-Forum Lean Communciation wird parallel weitergeführt. Das nächste Treffen des Lean Communication Netzwerks ist im August 2016 avisiert. Terminvorschläge folgen in den nächsten Tagen.

Interessierte aus allen Disziplinen, die das Thema mitgestalten möchten, melden sich gerne bei

Das Agile Manifest ist nur der Anfang. Weitere Grundgedanken aus der Welt von Lean, Agilität & Augenhöhe werden wir zu einem späteren Zeitpunkt für Lean Communication aufschlüsseln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.